Universität Osnabrück

Institut für Erziehungswissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Didaktische Lernwerkstatt

 

 

Die didaktische Lernwerkstatt des Instituts für Erziehungswissenschaften wurde im WS 2005/2006 unter der Verantwortung von Prof. Dr. Ingrid Kunze (ikunze@uos.de) für in erster Linie Lehramtsstudierende eingerichtet, aber auch Referendare und Lehrer sind stets herzlich willkommen.

Viele mögen sich fragen, was denn die Lernwerkstatt überhaupt ist?

In der modernen Pädagogik ist mit diesem Begriff eine Lernumgebung gemeint, die eine umfassende Sammlung didaktischer Materialien und Literatur für den Schulunterricht bietet und somit für praktisches und eigenaktives Lernen sorgt. Hier soll den zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern bereits während ihres Studiums die Gelegenheit gegeben werden, didaktisches Arbeiten zu erlernen oder sich mit anderen auszutauschen.

Und was wird den Studierenden in der Lernwerkstatt geboten?

Es wird den Interessierten ein reiches Angebot an Unterrichtsentwürfen und Materialien, die meist in Seminaren der Universität Osnabrück erarbeitet und auch in Schulen erprobt wurden, zur Verfügung gestellt. Hier ist für jeden etwas dabei: von Deutsch und einigen Fremdsprachen über Biologie und weitere Naturwissenschaften bis hin zu Sport, Musik oder Religion finden sich viele unterrichtsrelevante Themen für die Grundschule sowie Unter- und Mittelstufe. Besonders stolz sind wir auf unsere Freinet-Druckerei, die ein Lernen ganz im Sinne der Reformpädagogik mit Kopf, Herz und Hand ermöglicht.

Die Materialien (Projektmappen, Filme, Spiele etc.) können bei uns zur Inspiration angesehen oder auch für Unterrichtsplanungen ausgeliehen werden. Gerne nehmen wir auch Verbesserungsvorschläge oder eigene Unterrichtsplanungen von Studierenden entgegen und erweitern damit den Bestand der Lernwerkstatt!

Also, schaut vorbei – Standort 01/206;  Öffnungszeiten während des Wintersemesters 2016/2017: Dienstags von 14.30-15.30 Uhr. Weitere Öffnungszeiten auf Anfrage bei  Jan-Aiko Köhler (janaiko-k@gmx.net).