Universität Osnabrück

Institut für Erziehungswissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

15. Februar 2017 : Neu erschienene Buchpublikation „Lernwerkstattarbeit als Prinzip“

Das vorliegende Werk „Lernwerkstatt als Prinzip – Möglichkeiten für Lehre und Forschung“ greift als dritter Band der Reihe „Lernen und Studieren in Lernwerkstätten“ die Frage nach den Möglichkeiten des Prinzips Lernwerkstattarbeit als produktivem Moment hochschuldidaktischer Entwicklungen auf.

23. Januar 2017 : Neu erschienene Buchpublikation „Ich würde die Hausaufgaben abschaffen ebenso wie das Sitzenbleiben.“

Interviews lesen sich oft spannender und abwechslungsreicher als Fachartikel. Nachfragen und Entgegnungen sind z.B. bei E-Mail-Interviews möglich. In 19 oftmals Zustimmung aber zum Teil durchaus Widerspruch hervor rufenden E-Mail-Interviews mit erfahrenen Schulpädagogen_innen und bekannten Humanwissenschaftler_innen werden für die Bildung in Schulen, Unterricht und Lehrer_innenbildung aktuelle Themen angesprochen: Binnendifferenzierung, Inklusion, Notengebung und Selektionsfunktion, ein...

20. Januar 2017 : Neuerscheinung: WERT (Wissen, Erleben, Reflexion, Transfer) , Kuhl, J., Solzbacher, C. und Zimmer, R.

Kuhl, J., Solzbacher, C. und Zimmer, R. (Hrsg.2017): WERT: Wissen, Erleben, Reflexion, Transfer. Ein Konzept zur Stärkung der professionellen Haltung von pädagogischen Fach- und Lehrkräften. (Selbst-)kompetent bilden – Kinder nachhaltig stärken. Schneider Verlag Hohengehren

11. Januar 2017 : Ringvorlesung mit dem Thema »Schulische Übergänge gestalten – Brücken bauen«

Im Wintersemester 2015/16 veranstaltete das Institut für Erziehungswissenschaft (federführend: apl. Prof. Dr. Monika Fiegert/Prof. Dr. Ingrid Kunze/Katharina Graalmann M. Ed.) eine Ringvorlesung mit dem Thema »Schulische Übergänge gestalten – Brücken bauen«.

04. Januar 2017 : Standortwechsel der Forschungsstelle Elementarpädagogik/ Frühe Kindheit

Die Forschungsstelle Elementarpädagogik/ Frühe Kindheit wird ab Ende Januar am neuen Standort in der Artilleriestraße 34 (Standort Westerberg), 1. OG, anzutreffen sein. Wir freuen uns darauf, Sie in unseren neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen!

13. Dezember 2016 : Internationales Interesse am deutschen Bildungssystem - Die Universität Osnabrück empfängt Delegation aus Costa Rica

Vom 17. bis zum 21. Oktober 2016 war eine Delegation aus Costa Rica zu Gast an der Universität Osnabrück, um sich vor Ort über das duale Ausbildungssystem in Deutschland zu informieren.

13. Dezember 2016 : Neu erschienene Buchpublikation „Diversität im Zugang zum Lehramt an berufsbildenden Schulen. Vielfalt als Chance?“

In dem von Prof. Dr. Thomas Bals gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Diettrich, Prof. Dr. Manfred Eckert und Prof. Dr. Franz Kaiser herausgegebenen Sammelband werden ausgehend von den historischen Entwicklungen und den aktuellen Herausforderungen der Lehrernachwuchsgewinnung vielfältige Studienmodelle dargestellt und die Problematik der Quer- und Seiteneinsteiger/innen diskutiert.

13. Dezember 2016 : Abschlusstagung der Förderlinie „Wege ins Studium öffnen und Studierende der ersten Generation gewinnen“

Am Donnerstag, den 3. November, hat die Arbeitsgruppe Berufs- und Wirtschaftspädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Osnabrück eine Abschlusstagung zur Förderlinie „Wege ins Studium öffnen und Studierende der ersten Generation gewinnen“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) veranstaltet.

13. Dezember 2016 : Wissenschaftler*innen des Instituts für Erziehungswissenschaft referieren beim 9. Osnabrücker Wissensforum

Am Freitag, den 11. November, fand das 9. Osnabrücker Wissensforum der Universität Osnabrück und der Neuen Osnabrücker Zeitung in der Aula des Osnabrücker Schlosses statt. Unter dem Motto „Zukunft. Fragen. Antworten“ beantworteten insgesamt 33 Professorinnen und Professoren auf dem Podium Fragen, die die Bürgerinnen und Bürger Osnabrücks bewegen. Prof. Dr. Thomas Bals referierte zu dem Thema: „Fachkräftemangel händeringend gesucht. Warum bieten Betriebe Flüchtlingen keine Ausbildungsplätze?“. ...

13. Dezember 2016 : Gastvortrag von Dr. Heike Kanter

Am Dienstag, den 15. November referierte Dr. Heike Kanter im Rahmen des Masterseminars „Methoden der Berufsbildungsforschung“ zu Beispielen aus der Forschungspraxis der Dokumentarischen Methode. Neben ihrer eigenen Promotionsstudie „Ikonische Macht. Zur sozialen Gestaltung von Pressebildern“ (2016) stellte sie weitere interessante Studien aus dem unmittelbaren Forschungsumfeld von Ralf Bohnsack vor und diskutierte mit den Zuhörerinnen und Zuhörern zentrale Herausforderungen im Forschungsprozess....

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Seite 4 von 5.

Zurückzur vorherigen Seite / .... Seite: 3 / aktuelle Seite: 4 / Seite: 5 / Weiter zur nächsten Seite